ampliTex® - technische Textilien

Natürlich besser: Reduziertes Gewicht und ausgezeichnete Performance

Die Bcomp ampliTex® Serie steht für eine zukunftsweisende Technologie, die Flachsfasern in modernste Verbundwerkstoff-Produkte integriert. Dabei sorgen die non-crimp Flachsfasergelege für höchste Stabilität und stellen leistungsstarke Naturfaserverbundwerkstoffe dar. ampliTex low-twist Gewebe verstärken Endprodukte ebenfalls um 20% und sind zudem extrem leicht und einfach zu drapieren. Unsere ampliTex Flachsschläuche finden Anwendung in Verbundröhren.

Technologie

Bcomp ampliTex® Textilien eignen sich für die Anwendung in verschiedensten Bereichen. Umweltfreundliche Materialien werden für die komplette Serie als leistungsstarke Naturfaserverstärkung verwendet. Spezielle Anforderungen und Kundenwünsche ließen uns die verschiedenen Sparten der ampliTex Textilien entwickeln. Lesen Sie hier mehr über die genaue Technologie hinter den non-crimp, low-twist und braid Textilien. 


Für unsere ampliTex® non-crimp Gelege ist das Garn perfekt ausgerichtet und gerade gelegt. Damit wird eine optimale Kraftübertragung erreicht, unsere non-crimp Gelege gelten momentan als leistungsstärkste Naturfaserverstärkung. Das Flachsgarn wurde speziell für die technischen Gelege entwickelt. Damit die Bauteile optimale Eigenschaften aufweisen, passen wir Garndicke und Garndrehung der Textilarchitektur an und behandeln die Faseroberfläche für einen starken Faserverbund. Im Vergleich zu Glasfasern wird durch den Einsatz der Naturfasern in Verbundwerkstoffen Gewicht um die Hälfte eingespart und Dämpfungseigenschaften um Faktor 3 erhöht.

ampliTex® low twist Gewebe eignen sich perfekt für die Anwendung als leistungsstarke Verbundmaterialien, beispielsweise im Surfbrett-Bau. Auf Grund der leichten Drehung des Garns lässt sich das Gewebe optimal drapieren und zeichnet sich gleichzeitig durch herausragende Kraftübertragung aus. Dadurch, dass die Fasern des Garns sich bei Druck im Verarbeitungsprozess ausbreiten, füllen sie die Lücken in der Matrix und bilden ein dichtes Textil. Folglich ist die Festigkeit des Endprodukts um bis zu 20% größer als in Gelegen aus normalen Fasern. Größter Vorteil der ampliTex low-twist Serie ist die Gewichtsreduzierung. Auf Grund der geringen Dichte der Naturfasern kann im Vergleich zu Glasfasern 30% Gewicht eingespart werden. Als Ersatz von Kohlefasern zeichnen sich die ampliTex Flachsfasern durch einzigartige Dämpfungseigenschaften, angenehme Verarbeitung und Umweltfreundlichkeit aus.

ampliTex® SURF ist die Serie unserer low-twist Gewebe für die Surfindustrie. Größtmögliche Gewichtseinsparung machen unsere ampliTex® Gewebe zum besten Wellenreiter der Szene und zu einem erfolgreichen Ersatz für Glasfasern. Zudem sind durch die helle Farbe der gebleichten Fasern keine Grenzen für Design und Fantasie im Surfbrett-Bau gesetzt.

ampliTex® braids, unsere Flachsschläuche sind als Naturfaserverstärkung für Röhren, Stöcke und andere zylindrische Formen entwickelt. Der Aufbau und die Faserausrichtung werden speziell auf den Durchmesser des gewünschten Endprodukts angepasst, um die besten mechanischen Eigenschaften zu erzielen. Die ampliTex braids finden Anwendung in der Herstellung von beispielsweise Hockey-Schlägern, Skistöcken und Verpackungsmaterialien. Zudem kooperiert und entwickelt Bcomp mit Produzenten der Orthopädie-Industrie innovative Anwendungen der ampliTex braids. In komplett nachhaltig hergestellten Prothesen finden sich unsere leistungsstarken Verbundwerkstoffe aus Naturfasern und biologisch basiertem Harz. 


Natural fibre composites embodied energy   Stiffness vs dampening of flax composites